• Auge im Dritten Leistungen


  • Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt

Augenärztliche Vorsorge fängt schon beim Kleinkind an. Deswegen gibt es die verpflichtenden Mutter-Kind-Pass Untersuchungen I (mit 12 Monaten) und II (mit 24 Monaten). Kinder sollten danach jährlich bis zumindest zum 10. Lebensjahr kontrolliert werden, wenn ein Sehbehelf oder sogar eine Schielbehandlung erforderlich ist, entsprechend öfter.

Weiters ist ab 40 eine augenärztliche Durchuntersuchung empfehlenswert, die vor allem der Früherkennung dienen soll, zum Beispiel hinsichtlich Grünem Star (Glaukom).

Ab 60 sollten jährlich Kontrollen stattfinden, um einen Grauen Star und eine Maculadegeneration nicht zu übersehen.